Saisoneröffnung BSV Wulfen Anzeige

Teamvorstellung, EM und Vest-Cup-Derby

BASKETBALL: Eine geballte Ladung Basketball hält der BSV Wulfen am Samstag für seine Fans bereit. Bei der Saisoneröffnung präsentiert der BSV seine Teams und spielt abends gegen die BG Dorsten.

Teamvorstellung, EM und Vest-Cup-Derby

Im Sommer 2021 stellte der BSV Wulfen seinen Regionalliga-Kader an der Gesamtschulhalle vor. Diesmal geht's zum Brauturm - mit einer ganzen Reihe Veränderungen und neuer Gesichter im Kader. FOTO LEISTNER

Das Programm der Saisoneröffnung des BSV Wulfen hat es an diesem Samstag (3. September) in sich. Saisoneröffnung, Europameisterschafts-Spiel der deutschen Nationalmannschaft und schließlich die VestCup-Halbfinals mit dem Derby gegen die BG Dorsten.

Von 11 bis 14 Uhr präsentiert der BSV am Brauturm in Alt-Wulfen zunächst nicht nur seinen Regionalliga-Kader, sondern sämtliche Mannschaften und Gruppen für die neue Saison. Höhepunkt ist dabei natürlich die Vorstellung der BSV Münsterland Baskets Wulfen. Immerhin hat der amtierende WBV-Pokalsieger und Vizemeister der vergangenen Regionalliga-Saison sieben neue Gesichter im Kader.

Doch rund um dieses Highlight reihen sich noch viele andere Attraktionen. Bei einem Freiwurfwettbewerb der Vereinsmitglieder winken als Hauptpreis zwei Eintrittskarten für das Topspiel der Basketball-EM in Köln zwischen Deutschland und Slowenien am Dienstag (6. September, 20.30 Uhr).

Für die kleinen Besucher baut der BSV die Hüpfburg vom Partner Atlantis Freizeitbad" am Brauturm auf. Steffi Schonebeck und Team bieten Kinderschminken an, für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Brauturm um Alex Tassios.

Cheerleader treten auf

Die Cheerleader des BSV-Cheerleader haben um 12 Uhr ihren ersten großen Auftritt, ehe dann von 12.30 Uhr an die Regionalliga-Spieler auf der Humbert-Bühne einem imposanten des BSV-Sponsors Auflieger - vorgestellt werden.

Am Brauturm ist der BSV Wulfen mit seiner Saisoneröffnung nicht zum ersten Mal zu Gast. FOTO (A) EGGERT

Spätestens um 14.30 Uhr ist die BSV-Saisoneröffnung dann passé, denn dann soll allen Basketball-Fans die Möglichkeit gegeben werden, im Brauturm das Spiel der deutschen Herren-Nationalmannschaft bei der Heim-EM gegen Bosnien-Herzegowina live im TV zu schauen. Wenn die deutsche ihr Nationalmannschaft Match beendet hat, geht es übergangslos in der Gesamtschulhalle weiter. Denn dort stehen die Halbfinals der vierten Auflage des Vest-Cups an.

Der zweimalige Vest-Cup-Sieger Hertener Löwen trifft um 17.30 Uhr auf den Erzrivalen Citybasket Recklinghausen. Beide Teams sind neuformiert, duellieren sich auf neutralem Boden in Wulfen. Eine gute Gelegenheit also für die Wulfener Fans, neben dem BSV-Kader auch gleich zwei Konkurrenten aus der 1. Regionalliga unter die Lupe zu nehmen.

Heimvorteil hat dann Vest-Cup-Titelverteidiger BSV Wulfen um 20 Uhr gegen die BG Dorsten. Der BSV brennt auf den erneuten Finaleinzug, nachdem das Wolfsrudel in der vergangenen Saison gleich drei Finals erreicht hatte: das Vest-Cup-Finale, das WBV-PokalPlayoff-Finale finale und das um die Regionalliga-Meisterschaft.

BSV-Trainer Gary Johnson und sein Co. Romeo Bakoa werden dazu vermutlich erstmals den kompletten Kader zur Verfügung haben. Center-Routinier Michael Haucke hat seinen Urlaub beendet und ist ins Training zurückgekehrt. Einzig Lukas van Buer wird noch mehrere Wochen verletzt ausfallen.

Finalspiele in Dorsten

Am Sonntag findet dann um 17 Uhr in der Sporthalle an der Juliusstraße in Holsterhausen das Spiel um Platz drei des Vest-Cups zwischen den beiden Verlierern der Halbfinals statt. Am Sonntag um 19.30 Uhr steigt dann das Vest-Cup-Finale.

Auch hier nehmen die Organisatoren, die vier Basketball-Regionalligisten im Vest, Rücksicht auf die Liveübertragung der Basketball-EM in Köln: Um 14.30 Uhr spielen Dennis Schröder & Co. gegen Litauen. Der Vest-Cup ist für aller vier Vest-Teams eine willkommene Vorbereitung auf die am 23. und 24. September beginnende Basketball-Saison. Andreas Leistner, Wulfen